24. September 2019

Bericht zur DHM Mountainbike-Marathon in Titmaringhausen

Am 21. September stand in Titmaringhausen, im Hochsauerlandkreis, die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) im Mountainbike-Marathon auf dem Programm. Organisiert vom Hochschulsport der Universität Paderborn fand das Rennen im Rahmen des etablierten MTB 3-Täler-Marathons statt.

Angenehmes Spätsommerwetter, gute Stimmung bei Teilnehmern, Organisatoren und Helfern, sowie die schöne Landschaft des Sauerlands boten beste Bedingungen für eine gelungene zehnte Auflage des MTB 3-Täler-Marathons im beschaulichen Titmaringhausen, ausgerichtet vom SV Rot-Weiß Titmaringhausen 1945 e.V. und dem RadWerk Upland e.V. Mit am Start waren wieder knapp 30 Studentinnen und Studenten, um sich bei der Deutschen-Hochschulmeisterschaft auf der Langstrecke (86 km) oder dem adh-Pokal auf der Mittelstrecke (59 km) zu messen.

Von der Universität Stuttgart dabei war Tobias Guthoff, Student der Luft- und Raumfahrttechnik, der mit dem adh-Pokal sein erstes MTB-Rennen bestritt. Lange Anstiege um insgesamt 1505 Höhenmeter und technisch nicht anspruchslose Abfahrten zeichneten die vielseitige Strecke aus, die das starke Starterfeld von Beginn an in hohem Tempo anging. Das gesteckte Ziel, ohne Sturz und nicht allzu weit von der erfahrenen Konkurrenz abgeschlagen durchzukommen, wurde letztlich mit Erfolg erreicht.

Die Zeit 3h 15m 53s, Platz 6 beim adh-Pokal, Platz 7 bei den Herren, Platz 60 In der Gesamtwertung.  

Beim adh-Pokal schafften es die Fahrer Julius Drees (2:19:55) und Martin Fuchs (2:39:31) von der Uni Wuppertal und Michael Friederich (2:42:19) von der Uni Paderborn auf das Podium, bei der DHM sicherten sich Hannah Kölling (4:00:58, DHFPG Saarbrücken), Carolin Zinn (4:05:53, Uni Paderborn) und Petra Schumacher (4:08:34, KIT Karlsruhe) die ersten Plätze, wie auch bei den Männern Luis Neff (3:10:45, KIT Karlsruhe), Andreas Schrottenbaum (3:14:07, TU München) und Sven Mägdefessel (3:18:49, Uni Freiburg) - herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank dem adh, den Organisatoren vom Hochschulsport der Uni Paderborn, dem SV Rot-Weiß Titmaringhausen 1945 e.V., dem RadWerk Upland e.V., allen Helfern sowie dem Hochschulsport der Universität Stuttgart für die Ermöglichung der Teilnahme an diesem ausgesprochen gut organisierten und erlebnisreichen Wettkampf.

Ergebnisse

Zum Seitenanfang