Dominik

26. Mai 2018 / Dominik P.

Bericht zu den adh-Open im Wellenreiten in Seignosse 2018

Die adh-Open in Seignosse ist ein Surfcontest der besonderen Art: über 1000 surfbegeisterte Student/innen aus ganz Deutschland versammeln sich jährlich an der französischen Atlantikküste, um ihr Können in einigen der besten Wellen Europas unter Beweis zu stellen.

Bereits am ersten Contest Tag wurde klar, dass mit diesen Naturgewalten nicht zu spaßen ist. Heftige Wellen und starke Strömung machten den Teilnehmern, Freesurfern und Schwimmern schwer zu schaffen, so dass der Contest für diesen Tag abgebrochen wurde. Die Bedingungen verbesserten sich dafür sehr schnell und so wurde vier Tage lang an zwei Podien um die besten Platzierungen gesurft. Bis zum Finale hatten sich Swell, Periode und Wind derart verbessert, dass der Contest bei hervorragenden Bedingungen  früher als geplant zu Ende gesurft werden konnte. Stimmung, Spaß und Fair Play haben beim den adh-Open eine ganz besondere Bedeutung, und so verbindet dieses Event Leistungssport mit einer entspannten Woche am Strand. Ein buntes Rahmenprogramm aus Spike Ball Turnier, Flohmarkt, Bands und DJs, Open-Air Kino und Parties ließen zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommen. Auch in Zukunft sind die adh-Open ein heißer Tipp für alle wellenreitbegeisterte Student/innen.