July 24, 2019

Bericht zur DHM Gerätturnen in München

Am 14./15. Juni 2019 fand die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) und adh-Cup Gerätturnen 2019 in München statt. Ausrichter war der Zentrale Hochschulsport München.

Nachdem die letzte DHM ja erst im November stattgefunden hatte, war der Termin von den Münchenern diesmal wie üblich ins Frühjahr gelegt worden. Leider konnte unsere DHM Männermannschaft urlaubsbedingt nicht in voller Besetzung starten, sodass wir am Freitagmorgen nur mit fünt statt den erlaubten max. acht Startern antreten mussten.

Mit Henning Weise und Manuel Hofmann waren neben den „alten Hasen“ Fabian Geyer, Christian Auer und Yasin el Azzazy auch wieder zwei Debütanten mit am Start, die sich auf Anhieb perfekt integriert hatten und ganz wesentliche Punkte zum Mannschaftsergebnis beisteuerten. Am Ende standen unsere fünf Männer dann auch gegen die mit acht Startern voll besetzten Topteams aus Köln und München mit einem sensationellen 3. Platz bei 34 gestarteten Teams auf dem Siegertreppchen. Fabian Geyer sicherte sich zudem auch noch die Bronzemedaille für den 3. besten Einzelturner der gesamten DHM.

Am 2. Tag waren dann unsere beiden adh-Cup Mannschaften an der Reihe. Zuerst hatten die Frauen ihren Wettkampf. Mit Maja Simon, Büsra Celik, Damaris Breithaupt, Michelle Schweizer, Lara Hundsdorfer, Lucia Theurer, und Carolin Walz hatten wir die stärkste Frauenmannschaft der Stuttgarter DHM-Geschichte was am Ende mit einem 10. Platz von 24 gestarteten Mannschaften auch belohnt wurde.

Im Anschluss an die Frauen mussten dann unsere adh-Cup Männer antreten. Mit Deniz Bulut, Dominik Braun, Sascha Frohneberg, Manuel Wößner, Fabio Sterrantino, Florian Stockburger, Yamandu Eckstein und dem neu hinzu gekommenen Florian Odehnal konnten wir hier die maximal zulässige Mannschaftsstärke auch voll ausnutzen, sodass jeder seinen Vorlieben entsprechend eingesetzt werden konnte. In der, durch die Sonne, immer heißer werdenden Sporthalle kämpfte sich Florian Stockburger sogar noch durch einen Sechskampf und am Ende stand für alle dann ein toller 5. Platz von 17 gestarteten Mannschaften zu buche.

Nachdem sich die adh-Cupler von den Strapazen des Wettkampfs im nahegelegenen Freibad erholten, mussten am Abend vor rappelvollen Tribünen einige unserer DHM Männer nochmal antreten. Aufgrund ihrer starken Einzelleistungen hatten sie sich für mehrere Gerätefinals qualifiziert, was bei den anschließenden Siegerehrungen für Christian Auer mit 2x Bronze an Pferd und Barren und für Fabian Geyer mit 3x Silber an Ringen, Sprung und Barren belohnt wurde.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch die Leistung unserer drei Kampfrichter Leonie Haas, Leonie Egenberger und Steffen Meißner die an den Wettkampftagen in der heißen Halle tapfer gewertet haben und so mit für den reibungslosen Ablauf und für zügige Wettkampfdurchgänge gesorgt haben.

Damit ging am Sonntag für uns eine gelungene und überaus erfolgreiche DHM zu Ende und wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Runde in 2020!

To the top of the page